Bei den sogenanten X-Apps handelt es sich um Anwendungen, die von Linux Mint auf der Basis von anderen Anwendungen entwickelt werden. Dadurch soll das "look & feel" von Linux Mint bei den Standardanwendungen möglichst einheitlich gehalten werden.

Die X-Apps werden von Ausgane zu Ausgabe von Linux Mint immer weiter entwickelt, dbei werden jedoch keine großen Sprünge gemacht, sondern es findet eine stetige Arbeit an den Programmen statt.

Zu den Programmen werden:

  • Xed (Texteditor), basiert auf pluma (gedit)
  • Xviewer (Bildbetrachter), basierend auf Eye of Gnome
  • Xreader (Dokumentbetrachter), basierend auf Atril (Evince)
  • Xplayer (Medienspieler), basierend auf Totem und
  • Pix (Bildverwaltung), basierend auf gThumb

gezählt.