logo mintUnter LinuxMint 19.3 wurde der ehemalige Standard MediaPlayer "XPlayer" durch die Software "Celluloid" ersetzt. Der "VLC Player" wird standardmäßig nicht mehr installiert.

 

Bei meinen ersten Tests der Betaversion von Linux Mint 19.3 konnte ich jedoch feststellen, das "Celluloid" nicht in der Lage war, DVD Menüs abzuspielen. Öffnet man eine Filmdatei, beispielseise eine MP4-Datei, so wird nun auch standardmäßig "Celluloid" verwendet.

"Celluloid" ist aber leider nicht in der Lage, die Wiedergabe eines Filmes an der Position zu beginnen, an der diese zu einem vorherigen Termin beendet wurde. Eine Funktion, die ich im XPlayerimmer viel genutzt hatte.

Mein Lösungsansatz:

Über die Anwendungsverwaltung zuerst einmal die Programme:

  • VLC Player und
  • XPlayer

installieren.

Danach, im zweiten Schritt, in den Systemeinstellungen mit Hilfe von "Bevorzugte Anwendungen" nun das Programm Medienwiedergabe (so meldet sich der XPlayer) als Bevorzugte Anwendung auszuwählen.

Nun noch im Bereich "Entfernbare Medien" unter "Eine Anwendung für DVD"den "VLC Player auswählen.

Danach funktioniert alles wieder so, wie unter LinuxMint 19.2 gewohnt.