Umstieg von Windows zu Linux Mint 18?

logo linux mintImmer wieder kommt die Frage, ob Linux Mint 18 eine Alternative zu Windows ist oder sein kann.

Unabhängig von fast schon religiösen Meinungen und Befindlichkeiten kann, meiner Meinung nach, die Antwort durch die Beantwortung einiger Fragen geklärt werden.

Sind die Fragen dann geklärt und wohnen Sie in Oldenburg oder der nahen Umgebung, unterstütze ich Sie gerne bei der Umstellung ihres Systems von Windows zu Linux Mint. Nehmen Sie Kontakt zu mir auf.

 (Die Daumen stammen von: #81610171 | © niroworld – Fotolia.com)

daumen nein1. Soll mit dem PC gespielt werden?

Wenn auf dem Rechner moderne Spiele gespielt werden sollen, ist Linux nicht die richtige Wahl! Gamer sollten sich für Windows oder einer entsprechenden Spielkonsole entscheiden.

Trotzdem gibt es, einen entsprechenden schnellen Recher vorausgesetzt, mit "Steam" auch eine Plattform, in der immer mehr Spiele auch für Linux angeboten werden. Diese unterscheiden sich dann optisch nicht von den Versionen für Windows.

Jedoch, es gibt momentan nur für recht wenige Spiele eine entsprechende Steam-Version für Linux. Zu nennen wäre hier beispielsweise die Städtebausimmulation "Citys Skylines".

daumen nein2. Wird Photoshop zwingend benötigt?

Für alle die, die beruflich mit Adobe Photoshop arbeiten müsssen und nicht die Alternative "Gimp" verwenden können, ist Linux keine gute Wahl!

daumen nein3. Wird Microsoft Office zwingend benötigt?

Für alle die, die unbedingt mit den Office Produkten von Microsoft arbeiten müssen, und für die LibreOffice keine Alternative darstellt, ist Linux nicht die erste Wahl.

Es gibt im Internet Anleitungen, die beschreiben, dass Microsoft Office mit Hilfe von "wine" auch unter Linux verwendet werden kann, jedoch konnte ich in Ermangelung einer Microsoft Office Lizenz, dies nicht nachprüfen.

daumen ja4. Für Surfer

Alle Anwender, die sie ohnehin bereits mit Mozilla Firefox oder Google Chrome (Chomium) im Internet bewegen ist Linux ohne Probleme einsetzbar. Es ist in der Praxis sogar so, dass Webseiten unter Linux gefühlt schneller angezeigt werden als unter Windows.

daumen ja5. Für Mailer

Alle Anwender, die bereits mit Mozilla Thunderbird ihre Mails versenden, oder aber alle die, die ihre Mails über entsprechende Onlineportale versenden, ist Linux eine sehr gut Wahl. Gerade hier kommen auch Sicherheitsaspekte von Linux zum Tragen, denn die gefürchteten gefährlichen eMail-Anhänge stellen unter Linux keine Bedrohung da.

daumen ja6. Für Autoren und Nutzer von LibreOffice

Alle Anwender, die bereits unter Windows das hervorrangende Office Paket LibreOffice einsetzten, können problemlos zu Linux wechseln.

daumen ja7. Für unerfahrene Nutzer oder Neueinsteiger

Auch wenn Linux ofmals immer noch den Ruf hat, ein kompliziertes System zu sein, bietet es gerade Anfängern und Neueinsteigern oder auch Rentnern die bessere Alternative. Hier kann gerade Linux Mint 18 mit seiner Windows bei weitem überlegenen und einfachen Softwareverwaltung punkten.

daumen ja8. Nutzer von nicht ganz aktueller Hardware

Nennt man einen nicht mehr ganz so aktuellen Rechner sein Eigen (ich selbst nutze einen Dual Core AMD Athlon(tm) X2 240 Processor) kann Linux Mint 18 mit der Oberfläche Cinnamon klar für sich punkten. Der Rechner läuft merklich schneller als unter Windows XP, ganz zu schweigen von Windows 7, 8.0, 8.1 oder 10.

daumen ja9. Nutzung einer gewohnten Benutzeroberfläche

Für Nutzer, die an die Bedienung von Windows XP oder 7 gewohnt waren und einen ähnlichen Komfort weiterhin nutzen möchten, die jedoch die "Kachellitis" von Windows 10 nicht wollen, bietet sich Linux Mint 18 Cinnamon regelrecht an.

daumen ja10.Systempflege

Die Reinigung der Registerdatenbank oder die zeitraubenden defragmentierungen der Festplatte gehören unter Linux der Vergangenheit an! Wer sich also ein schneller und produktives System wünscht, welches nicht mit der Zeit immer langsamer wird, der sollte sich für Linux entscheiden. Auch Tools wie CCleaner, TuneUp Utilities und andere sind nicht mehr notwendig, Das spart viel Geld!

daumen ja11. Virenschutz

Da es für Linux so gut wie keine Viren gibt, ist auch das kostenpflichtige Abo eines ressourcenfressenden Virenscanners nicht erforderlich.

daumen ja12. Herstellerunabhängigkeit

Für alle PC Nutzer, die sich nicht von einem Softwarehersteller abhängig machen möchten, der Ihnen Leistung und Preise diktiert, ist Linux auf jeden Fall die erste Wahl.

daumen ja13. Freie Software und offener Quellcode

Für alle, denen es wichtig ist, genau zu wissen, was die Anwendungen auf dem PC wirklich machen, geht an Linux kein Weg vorbei!

 

Sie hatten keine roten Daumen? Prima, dann steht einem Wechsel von Windows zu Linux für sie eigentlich nichts mehr im Wege. Nehmen sie Kontakt zu mir auf!